Antibiotika - Experimente Biologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Antibiotika

SEKUNDARSTUFE > S BIOTECHNIK
Antibiotika aus Pflanzen?      zurück       druck 
S1biot-antibiot-ab= EINFÜH vs
Schätzle, Cl., V. Uhl u. V. Schneider

Das Prinzip der Trennung organischer Substanzen aus Pflanzenmaterial kann mit diesem Versuch erprobt werden. Gleichzeitig wird Detektivarbeit verlangt und ermöglicht. Dies dürfte zur Motivation beitragen.

Die Gegenwartsbedeutung des Verfahrens erscheint recht hoch: In der Forschung werden zunehmend Inhaltsstoffe aus Pflanzen für die medizinische Forschung interessant. Zur Zeit werden etwa 20000 Pflanzen für die Herstellung von Drogen, Arzneimittel, oder für Parfüme und Salben genutzt. Man sucht besonders bei tropischen Pflanzen nach bisher unbekannten Inhaltsstoffen.  
Dieses Experiment eignet sich für den anspruchsvollen Biologie- oder Chemie- Unterricht in Sekundarstufe. Es verlangt sehr sorgsames und überlegtes  Arbeiten über einige Zeit hinweg. Die verwendete Pflanze ist die Kapuzinerkresse, die sich leicht in einem Pflanzkübel über 8 Wochen heranziehen lässt.
Vgl: Schätzle, C. V.Uhl u V. Schneider: Ein Antibiotikum  aus der Kapuzierkresse PiN-Biol. 3/48 Jahrg 1999;
http://naturmedizin-alternativmedizin.suite101.de/article.cfm/meerrettich_und_kapuzinerkresse  2010-04-28;   http://de.wikipedia.org/wiki/Biogener_Arzneistoff 2010-04-28; Pharmaforschung: www.vfa-bio.de 2010-05-01;  weitere Informationen im Internet
Arbeitsunterlagen     Extraktion              Wirkungstest 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü