Wassser u Gas - Experimente Biologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wassser u Gas

GRUNDSCHULE > G WASSER
Gw1lös-ab3 GAS VS
Fachliche und didaktische Anmerkungen: Die Löslichkeit von Gasen in Wasser, besonders die Löslichkeit von Sauerstoff, ist für Lebewesen im Wasser äußerst  wichtig. Für die Versuche eignet sich Kohlenstoffdioxid besser als Sauerstoff, das die zu beobachtenden Gasmengen größer sind und das Kohlenstoffdioxidgas leichter herzustellen ist.
Dass Gas aus Wasser "austreten" kann, ist Erfahrungsalltag der Schülerinnen und Schüler: Brausetabletten, Sprudel.
 
Versuch: Der hier vorgestellte Versuch überrascht und ist zunächst unverständlich. Deswegen erscheint er geeignet, in die experimentelle Problematik einzuführen: 
genaues Beobachten und genaues und plausibles Schlussfolgern.

Ergebnis und Erklärung: Bei der zweiten Tablette entsteht scheinbar deutlich mehr Gas. Wir müssen aber davon ausgehen, dass die Gasmenge, die gebildet wird, bei beiden Tabletten gleich ist. Woher dann diese unterschiedliche Reaktion? Hier kann nur gefolgert werden:
– Das Kohlenstoffdioxid aus der ersten Tablette löst sich größtenteils im Wasser und erscheint dadurch »verschwunden«.
– Das Gas aus der zweiten Tablette kann sich nicht mehr lösen, da die Lösung kein weiteres Kohlenstoffdioxid mehr aufnehmen kann (die Lösung ist mit dem Kohlendioxidgas gesättigt).
– Daher bleibt viel Gas ungelöst und sammelt sich oben an.
(vgl: Schneider, V. u. Th. Zahn: Beiträge zur Didaktik, Shaker Verlag 2008)

Da nicht alle Brausetabletten gleich gut zu nutzen sind, sollte man den Versuch vorher zur Sicherheit ausprobieren. Gute Erfahrungen haben wir mit Vitamin C-Tabletten gemacht. 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü