G Wachstum - Experimente Biologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

G Wachstum

GRUNDSCHULE > G PFLANZEN
Wie Pflanzen wachsen                                                                        zurück

Beobachtungen:
Wenn man je einen Bohnensamen in Gartenerde in einem großen Joghurtbecher in Folge alle 2 Tage einbringt und wachsen lässt, so erhält man eine Reihenfolge von Pflanzen in den verschiedenen Wachstumszuständen innerhalb von 7 bis 10 Tagen.
In der Klasse kann man die Becher auf Alufolie ausleeren, die einzelnen Pflänzchen säubern und in einer Reihe anordnen lassen. Die Schülerinnen und Schüler können auf diese Weise sozusagen im Zeitraffer das Wachstum untersuchen und im Arbeitsblatt eine Reihenfolge zeichnen. Sie finden, dass »Wachstum« nicht bloß eine Vergrößerung oder Gewichtszunahme ist, sondern auch eine wesentliche Veränderung von Aussehen und Können beinhaltet (= Ontogenese). Diese Beobachtung kann auf alle Lebewesen erweitert werden. Der Versuch ist daher als exemplarisch anzusehen.

Das Ergebnis kann wie im Bild gezeigt aussehen. Die genannten Teile sind eindeutig zu identifizieren und können in das Protokoll eingetragen werden.



Pflanzen Arbeitsunterlage 1---------------------------------------------------------
Wie wachsen Pflanzen? 

Überlege Dir, was zu tun ist, damit du alle Fragen beantworten kannst:
Wer wächst zuerst, grüne Pflanze oder Wurzel? Was passiert, wenn ein Keimblatt verloren geht?
Was passiert, wenn der Becher im Kühlschrank steht?
Woher kommen die Nährstoffe für das Wachstum? Mache den Stärketest im Boden, im Samen und später an der Pflanze!
Wird die Stärke mehr oder nimmt sie ab während des Wachstums?
Was passiert mit dem Samen?
Was geschieht mit der Samenschale?

Was ist zu tun?
1. Wasche einen oder zwei hohe Joghurt becher gut aus.
2. Fülle mit groben Sägespänen oder mit Gartenerde auf bis 3 cm unter dem Rand des Bechers.
3. Dann lege eine Bohne an den Rand kurz unter der Erdoberfläche. Markiere mit einem Streichholz, wo die Bohne liegt.
4. Lege dann im Uhrzeigersinn eine zweite Bohne nach 2 Tagen in die Erde. Markiere wieder, wo die Bohne liegt.
5. Lege dann wieder nach zwei Tagen eine dritte Bohne ein. Markierung nicht vergessen!
6. Fahre fort bis du vier oder auch sechs Bohnen im Kreise in den Boden gelegt hast.
7. Lass die Bohnen noch zwei Tage wachsen, nachdem Du die letzte Bohne eingelegt hast.
8. Nimm alle Bohnen mit den Bohnenpflanzen heraus und ordne sie der Reihe nach nebeneinander auf einer Alufolie.
9. Zeichne genau den Wachstumszustand und das Aussehen der Bohnenpflanzen in ein Arbeitsblatt ein.
10. Führe Tests mit Jod-Jodkalium durch, um Stärke nachzuweisen.


Pflanzen Arbeitsunterlage 2------------------------------------------------------------------------------------------
Protokoll
Zeichne die Samen und Pflanzen möglichst genau. Beschrifte die Einzelteile, die du unterscheiden kannst. Lass Dir dabei helfen!


















 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü