Pflanzen Einführung - Experimente Biologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pflanzen Einführung

SEKUNDARSTUFE > S PFLANZEN
Pflanzen Einführung                            zurück
vgl  auch  Grrundschule Pflanzen 
Moose, Farne und Blütenpflanzen sind Eukaryonten (Pflanzen mit echtem Zellkern). Heute sind etwa 400 000 Pflanzenarten bekannt, von denen rund 80.000 bedroht sind. Alle Zellen der höheren Pflanzenzellen haben eine starke Zellhülle aus Zellulose, die den osmotischen Druck auffängt. Oft ist aus dem Bau der Zellen auch die Funktionen zu erkennen. Der grundsätzlich einfache Aufbau hat vielfältige Abwandlungen in der Evolution erfahren.
Sachliche Grundlage:
Hier geht es um Versuche, die sich auf die Leistungen von Wurzel, Spross und Blatt beziehen.
Der Spross vermittelt den Wassertransport in die Blätter und den Nährstofftransport aus den Blättern in die Reserveorgane (Leitbündel). Dazu ist eine lückenlose Abdichtung (Rinde, Borke) nach außen sehr wichtig. Außerdem sorgt der Spross  für die Festigkeit der ganzen Pflanze.  
Die Wurzel hat neben der Verankerung der Pflanze im Boden die Aufgabe, Wasser und gelöste Salze aufzunehmen. Viele Wurzeln speichern Reservestoffe.
Das Blatt ist das Organ für die Photosynthese: Es stellt Stärke und davon ausgehend alle anderen benötigten Stoffe her, die in der Pflanze verbleiben. Gleichzeitig geben die Blätter überschüssigen Sauerstoff nach außen ab. Die Spaltöffnungen der Blätter gewährleisten eine gewisse Steuerung des Wasserdurchflusses durch die ganze Pflanze. 
Zur Didaktik:
Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung: Tierisches und menschliches Leben ist ohne die Fotosyntheseleistung der Pflanzen auf unserem Planeten nicht möglich. Die Bedeutung der Pflanzen kann man daher nicht überschätzen. Pflanzen sind darüber hinaus besonders geeignet, in die wissenschaftliche Arbeitsweise einzuführen, da die Versuche zu den Leistungen der Pflanzen vergleichsweise einfach sind und die emotionale Hemmung gegenüber diesen Lebewesen in unserer Kultur weitgehend fehlt. 
Experimente zu    Wachstum           Photosynthese
Vgl. auch die Abschnitte       Osmose      und    Zellstoffwechsel   
Lit:  https://de.wikipedia.org/wiki/Pflanzen , Schneider, V. (1995): Wasserhaushalt der Pflanzen, Fotosynthese IN: Eschenhagen, Katmman, Rodi: Handbuch des Biologieunterrichts, Bd. 3: S.11-45 ; Systematik: https://de.wikipedia.org/wiki/Systematik_des_Pflanzenreichs; Gerhardt-Dirksen, A. (2010): Blickpunkt Pflanze Aulis; Weiler/Nover (2008): Botanik, Thieme
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü