S Patoffeltierchen - Experimente Biologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

S Patoffeltierchen

SEKUNDARSTUFE > S UMWELT > S Ökologische Nische
Nische Pantoffeltierchen                                                               zurück         
                               vgl. auch: Grundschule Einzeller


Nische Pantoffeltier Arbeitsunterlage  ------------------------------------

Temperaturoptimum eines Einzellers 
(Versuch mit Pantoffeltierchen)

Geräte und Materialien: Thermometer; 2mm Kupferblechstreifen mit Innenschlitz; Zwei Bechergläser, Eiswasser, Tauchsieder; Objektträger; Mikroskop, evt Lupe; einfacher elektronischer Temperaturmesser.
Zusätzlich: Styroporkästchen zum Isolieren.


 
Vorbereitung: Pantoffeltierchen, angezogen im Heuaufguss innerhalb von 2 bis 3 Wochen: Man füllt in ein zwei Liter Glas etwas frisches Gras, etwas Heu und übergießt alles mit Wasser. Einige Scheiben Mohrrüben und etwas Büchsenmilch zusetzen. Nach etwa drei Wochen bei Zimmertemperatur und im Schatten kann man mit einer Pipette ausreichend viele Pantoffeltierchen absaugen und unter dem Mikroskop prüfen. Begleitende andere Einzeller stören nicht.
 
Durchführung des Versuchs:
1)    Zusammenstellung der benötigten Materialien und Geräte nach der obigen Zeichnung.
2)    Das Mikroskop so einfügen, dass die Oberfläche des Kupferstreifens scharf gestellt werden kann. Eine Lupe ist evt. auch ausreichend.
3)    Den Versuch laufen lassen, bis sich ein Temperaturgradient eingestellt hat. Überprüfung mit einem Temperaturmessgerät.
4)    Aufbringen eines gleichmäßigen Streifens der Pantoffeltierchensuspension auf einen Objektträger.
5)    Auflegen auf den Kupferstreifen.
6)    Beobachtung, wohin sich die Pantoffeltierchen bewegen und wo sie sich ansammeln.
7)    An dieser Stelle die Temperatur messen.
 
Wo liegt das Temperaturoptimum des Pantoffeltierchens?  
Wie könnte man den Temperaturgradienten genauer erfassen?
 
Tipp: Ein Problem ist die Erreichung eines gleichmäßigen Temperaturgradienten. Man muss länger warten und mit dem elektronischen Temperaturfühler nachmessen.  

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü