S Vorbemerkung - Experimente Biologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

S Vorbemerkung

SEKUNDARSTUFE
Experimente Sekundarstufe Übersicht
S0 einf
Schneider, V.
 
Über die Bedeutung von Experimenten besteht heute kein Zweifel mehr (vgl. z.B. Wikipedia 2018-05-05 https://de.wikipedia.org/wiki/Experiment). Daher wird hier auf eine weiterführende wissenschaftlicher oder didaktische Begründung verzichtet. Vgl. dazu auch Experimente Einführung
Alle hier vorgestellten Versuche zur Sekundarstufe sind  erprobt und durchführbar. Günstig ist eine Grundausstattung, wie sie oftmals der Chemie zur Verfügung steht.
Die Versuche sind nach steigender Komplexität geordnet. Beginnend mit Versuchen, die im Unterricht günstig in Doppelstunden oder als Demonstrationen zu bewerkstelligen sind, werden zunehmend Versuche für Arbeitsgruppen und Projekte vorgestellt.
 
Alle Informationen und alles Versuche
stehen zur kostenlosen Nutzung für den Unterricht zur Verfügung.
 
Die Versuchsgruppen:
 
Zellen     Ontogenese  
  Wasser:      Lösungen          Osmose
Stoffwechsel (innere Atmung)  Enzyme     Gärung
Mensch:       Haut     Hören    Riechen    Sehen   Bewegung
Äußere Atmung: Lunge   und Kreislauf
Hygiene
Biotechnologie  
Höhere Pflanzen: Wachstum Wasserhaushalt   Photosynthese
Umwelt :         Boden             Luft              Gewässer              Lärm
 
 
 
Arbeitsunterlage __________________________________

Wie man ein Experiment durchführt:
 
Versuchsfrage
Ein Problem ist zu lösen. Genaue Formulierung der Frage, die man klären will. Was soll experimentell bewiesen oder widerlegt werden?
 
Hypothese
Formulierung eines vermuteten Zusammenhangs in Form einer Behauptung oder einer Frage.
 
Versuchsplanung
Die Planung des Experiments muss einsichtig sein, der Versuch muss von jedermann zu wiederholen sein und er muss eine Antwort auf die Hypothese möglich machen (Verifizierung oder Falsifizierung).
 
Versuchsobjekt: Man wählt das bestgeeignete Versuchsobjekt aus.

Versuchsmethode:  Man entwickelt ein Verfahren für den Versuch und das Versuchsobjekt aus und plant das Experiment möglichst genau.
 
Durchführung
Man führt den geplanten Versuch so wie geplant durch.
 
Protokoll
Der Verlauf und die Ergebnisse des tatsächlich durchgeführten Versuchs werden genau protokolliert. Es ist üblich geworden, die Protokolle in Form von Tabellen zu schreiben und sie in Form von Graphiken zu präsentieren.
 
Deutung / Interpretation
Die Versuchsergebnisse werden im Zusammenhang mit der Hypothese interpretiert und gedeutet. Wird die Hypothese gestützt, wird sie widerlegt, welche Daten haben andere Forscher erhalten?
 
Ein sorgfältig durchgeführtes Experiment bestätigt oder widerlegt eine Hypothese oder es beantwortet eine ganz andere Frage, die man gar nicht gestellt hatte.
 
Man muss unterscheiden:
a)    Bestätigung (Verifizierung): Wird die Hypothese durch das Experiment bestätigt, und weiterhin auch durch an­dere Experi­menten und Ergebnisse unterstützt, entwickelt sich eine wissenschaftliche Theorie.
b)     Widerlegung (Falsifizierung): Die Hypothese muss fallengelassen werden.
c)    Widerspruch zwischen Versuchsfrage und Ergebnis: Entweder wurde das Experiment falsch geplant und/oder durchgeführt - oft auch ein fruchtbares Ergebnis, da man die Frage an die Natur nun schärfer stellen muss. oder: Man hat eine neue Entdeckung gemacht - fruchtbarster Weg, führt zuweilen zum Nobelpreis!! Dies war z. B. bei der Entdeckung des Penicillins der Fall.
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü