Sehen einf - Experimente Biologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sehen einf

SEKUNDARSTUFE > S MENSCH > Sinne > Sehen
Sehen                                                     zurück 

Sehen ist unsere wichtigste Möglichkeit, uns mit der Umgebung auseinanderzusetzen. Ganz im Gegensatz zu Hunden, die in einer „Geruchswelt“ leben, lebt der Mensch in einer „Welt des Sehens“. Verbunden mit dem Gesichtssinn sind die Orientierung im Raum, die Erkennung der Mimik zum gegenseitigen Verständnis und der Grundlage des sozialen Umgangs.

Der Reiz: Von der auf die Erde auftreffenden Strahlung kann unser Auge nur einen Teil aufnehmen. Dieser erscheint uns als “Licht”, je nach Wellenlänge als unterschiedliche Farbe. Die Wärmestrahlung kann zum Teil noch als “Wärmegefühl” von der Haut wahrgenommen werden. Die gefährliche UV – Strahlung, die den Sonnenbrand verursacht, nicht mehr. Die Strahlung, die wir wahrnehmen können, reicht von 400 µm bis rund 750 µm ( “mü”meter).
 
 
Abb: Lichtempfindung im Rahmen der Energiestrahlung
 
Das Organ: Ein Übersichtbild zeigt, wie kompliziert sich der Aufbau gestaltet, um alle Erfordernisse des Sehens zu bewältigen. Einige Eigenschaften können durch einfache Versuche aufgedeckt und nachgewiesen werden. Vom Auge aus werden Erregungen an das Gehirn weitergeleitet - keine Reize! Das Auge ist das Organ, das Reize in Erregungen umwandelt. 

Auswaschen: 
Erstbehandlung durch Auswaschen des Auges mit fließendem kaltem Wasser. Dafür gibt es besondere Geräte, die in jeder Schule und in jedem Labor als Erste-Hilfe-Ausrüstung dienen.   Bei Versuchen Schutzbrille tragen!




Arbeitsunterlagen:  
Auge von außen   Augapfel    Pupille     Sehhilfen:  Lupe   Brille
Augeninneres:    blinder Fleck     Nahpunkt     gelber Fleck   
     Farbzellen     Farbseh-schwäche      Scharf sehen   Schatten sehen       
 Täuschungen: Bilder       Täuschung: Hand   
 Präparation Schweineauge      Test   
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü